Blick zurück

Warda | © Claudia Bachmann
Norrem | © Claudia Bachmann
Sanya | © Claudia Bachmann
Postkarten | © Claudia Bachmann

Postkarten aus dem Projekt Blick zurück

Bei dem Projekt „Blick zurück“ habe ich geflüchtete Menschen in Berlin Reinickendorf fotografiert und nach den Gründen ihrer Flucht befragt. Mein Interesse lag darin, die Lebensituation in ihrer Heimat zu verstehen und herauszufinden, ob es über die allgemein schon sehr schwierigen und bedrohlichen Umstände hinaus, konkrete Ereignisse gab, die der Auslöser dafür waren, wirklich aufzubrechen und alles hinter sich zu lassen?

Die Befragten kamen aus Syrien, dem Irak, dem kurdischen Gebiet im Irak und aus Libyen. Auf sechs Postkarten habe ich die jeweilige Situation in wenigen Sätzen zusammengefaßt. Von den dafür verwendeten Fotografien gibt es für Präsentationen je einen A3-Druck auf einer Forexplatte ohne Text. Die Postkarten liegen zur Mitnahme bereit.

Das Projekt wurde unterstützt vom Bezirksamt Reinickendorf, Abteilung Schule, Bildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Geschichte im Rahmen der dezentralen Kulturarbeit.

„Blick zurück“ ab 8. Juli 2017 in Lübeck, buchhandlung maKULaTUR, birgit böhnke & regina giese GbR, hüxstraße 87, 23552 lübeck.

Zu sehen war das Projekt zuvor ab 14. 4. in der Klosterkirche St. Marien, Kloster Zinna, Am Kloster 4, 14913 Jüterbog OT Kloster Zinna.

„Am Karfreitag standen die Aufnahmen vor dem Altar der Klosterkirche Zinna. Selbst das riesige Baugerüst konnte die Intensität der Fotos nicht schmälern. Die Bilder fordern auf, genau hinzusehen und innezuhalten.“
Aus Angela Rändel: Ausstellung: Augen voller Kriegsangst.